Ein Tag für mich | Rose | 23.06.2018

Ein Tag für mich | RoseDas Angebot richtet sich an alle, die sich selbst einen Tag für Seele, Körper und Geist schenken wollen. Der Tag lädt dazu ein, den eigenen Bedürfnissen nachzuspüren und bei sich selbst anzukommen. Frei von Druck, Leistungsanspruch und Wertung geht es auf eine Reise nach innen, um das eigene kreative Potential zu entdecken.

Es sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig, nur Neugier, Freude und Mut, sich selbst und anderen zu begegnen – und sich über die Bilder, die entstehen, auszutauschen.

23. Juni 2017, 10 – 17 Uhr

Kosten (inkl. Material): 85 €

 

Dein SELBST ist wie eine Rose

Der Sinn der Rose liegt darin, zu erblühen, ihre Schönheit zu zeigen, ihren Duft zu verschwenden und sich in eine Frucht zu verwandeln.

Die Rose öffnet sich,
wenn die drangvolle Enge der Knospe schmerzhafter ist als die Scheu, sich zu öffnen, sich zu zeigen….

Dein SELBST ist wie eine Rose…
Es möchte sich entfalten, sich zeigen,
Liebe geben und empfangen.

Um sich zu öffnen, braucht es vier Gewissheiten:
Ich darf da sein…
Ich bin richtig, so wie ich bin…
Ich bin es wert, geliebt zu werden…
Ich darf mich schützen…..(die Dornen!)

Das hat ihm die Natur mitgegeben, wie drei Kelchblätter,
und als viertes die Dornen, welche die Blüte schützen.

Bisweilen jedoch wagt die Knospe nicht, sich zu öffnen,

Vielleicht hat sie jemand verschreckt, ihr gesagt:
• Sie habe nicht das Recht da zu sein …
• Sie sei falsch, dürfe nicht eine Rose sein …
• Sie habe nicht das Recht, gesehen, bewundert, geliebt zu werden …
• Sie dürfe sich nicht wehren, ihre Dornen nicht zeigen …

Um zu erblühen braucht es dann jemanden, der sie an das erinnert, was sie im Innersten schon immer wusste, der ihr hilft, den Raum zu schaffen, in dem sie frei und sicher sein kann.
Autor: Ernst R. Langlotz, 2008